Sonnenhutwurzel

 

Familie

Korbblütler (Ateraceae)

 

Herkunft

Nordamerika

 

Blütezeit

Mai bis August

 

Eigenschaften

Der Sonnenhut stärkt das Immunsystem, wirkt entzündungshemmend, schweißtreibend sowie wundheilend, und er soll außerdem antiallergene und antivirale Eigenschaften besitzen. 

 

Gesundheit

Dem Sonnenhut werden vor allem eine Steigerung der körpereigenen Abwehrkräfte zugeschrieben, sodass man ihn vorzugsweise bei Erkältungskrankheiten, Halsentzündungen und grippalen Infekten einsetzen kann. Zudem kann man ihn bei schlecht heilenden Wunden anwenden. 

 

Sonnenhut bei Pferden

Für Pferde ist der Sonnenhut eine gute Sache. Mit ihr kann man die körpereigenen Abwehrkräfte und Atemwege ganz natürlich stärken.

 

Zusammensetzung

Sonnenhutwurzel (Echinacea purpurea) getrocknet und geschnitten, ohne Zusätze

 

Anwendung

Als Tee: 0,5 - 1 Teelöffel als Tee aufbrühen, 15 Minuten ziehen lassen

Ergänzungsfutter: 10 bis 50 g täglich (pur oder) als Sud über das Futter geben

7,90 €

  • 0,25 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit