Pfefferminzkraut (geschnitten)

 

Familie

Lippenblütler (Lamiaceae)

 

Herkunft

-

 

Blütezeit

Juli bis September

 

Eigenschaften

Die Pflanze besitzt blähungstreibende, verdauungsfördernde, antiseptische, leicht schmerzstillende, schweißtreibende und durstlöschende Eigenschaften, sie lindert aber auch Muskelkrämpfe und regt die Gallensekretion an.

 

Gesundheit

Die Pfefferminze hat eine krampflösende Wirkung auf das Verdauungssystem, steigert den Fluss von Verdauungssäften und Gallensekreten und entspannt die Darmmuskulatur. Außerdem lindert sie Übelkeit, Koliken, Bauchschmerzen und Blähungen, und sie wirkt sich wohltuend auf einen gereizten Darm aus, weil sie die Schleimhäute und Darmmuskeln beruhigt. 

 

Pfefferminze bei Pferden

Die Pfefferminze ist oft Bestandteil von Kräutermischungen, die zur Steigerung der natürlichen Magentätigkeit empfohlen werden. 

 

Zusammensetzung

Pfefferminzkraut (Mentha x piperita) pur ohne Zusätze

 

Anwendung

Als Tee: 0,5 - 1 Teelöffel als Tee aufbrühen, 15 Minuten ziehen lassen

Ergänzungsfutter: 10 - 40 g täglich pur oder als Sud über das Futter geben

9,90 €

  • 0,25 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit