Goldrutenkraut geschnitten

 

Familie

Korbblütler (Asteraceae)

 

Herkunft

Europa, Nordafrika, Asien

 

Blütezeit

Juli bis September

 

Eigenschaften

Die Pflanze besitzt harntreibende und entzündungshemmende Eigenschaften.

 

Gesundheit

Die Goldrute gilt als gutes Mittel zur Behandlung von Harnwegserkrankungen, etwa Blasen- oder auch Nierenentzündung, und soll sogar die Ausscheidung von Nieren- und Blasensteinen fördern. Außerdem kann man sie bei Magen- Darm- Infekten einsetzen oder als appetitanregendes Mittel und äußerlich zum Spülen bei Entzündungen im Mund- und Halsbereich.  

 

Goldrute bei Pferden

Goldrute ist als Ergänzungsfutter zur Stärkung des natürlichen Reinigung der Harnwege und der körpereigenen Entgiftungsleistung über die Nieren geeignet. Wichtig ist hierbei, dass dem Pferd ausreichend zu trinken zur Verfügung steht. Bitte achten Sie darauf, dass genügend getrunken wird. Dies kann man mit Hilfe eines Wasserbottisch sehr gut kontrollieren. 

 

Zusammensetzung

Goldrutenkraut (Solidago virgaurea) geschnitten ohne Zusätze

 

Anwendung

Als Tee: 0,5 - 1 Teelöffel als Tee aufbrühen, 15 Minuten ziehen lassen

Ergänzungsfutter: 15 bis 30 g täglich (pur oder) als Sud über das Futter geben

6,90 €

  • 0,25 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit