Baldrian geschnitten

 

Familie

Baldriangewächse (Valerianacae)

 

Herkunft

Europa, Nordasien

 

Blütezeit

Mai bis August

 

Eigenschaften

Der Baldrian hat vor allem beruhigende, aber auch entspannende, krampflösende und blutdrucksenkende Eigenschaften. Auch Pferden wird er zur Stärkung gegen Stress gefüttert. Dazu wird dem Futter beigemischt oder noch besser als Sud aufgesetzt und dann in passender Menge unter das Futter gemischt. Bitte beginnen Sie langsam und mit kleinen Mengen! Für das Fluchttier Pferde bewährt sich vor allem Baldrian und Hopfen gut. Aber auch andere Pflanzen wie Lavendel, Passionsblume, Kamille und Melisse sind gut, aber meist nicht so stark.

Bitte beachten Sie zudem, dass Baldrian auf der Dopingliste steht. Darum sollten Sie mindestens 3 bis 6 Tage vor dem Turnier den Baldrian nicht mehr verfüttern. 

 

Zusammensetzung

Baldrianwurzel (Valeriana officinale) pur ohne Zusätze in sehr hochwertiger Qualität

 

Anwendung

Als Tee: etwa einen halben Teelöffel, 15 Minuten ziehen lassen

Futterzusatz: 25 bis 50 g unter das Futter mischen

9,90 €

  • 0,25 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit